28.11.2006

Das Ebay-Problem

Viele der eingestellten Deals wurden bei Ebay gefunden, und verfallen deshalb sehr schnell wieder. Daraus ergeben sich mehrere Probleme, die auch generell für Deals mit beschränkter Dauer gelten. Deals wie etwa diese Dunlop-Winterreifen, die mit einem bei Ebay gefundenen Preis unterboten wurden, sind eigentlich tot, sobald die Auktion beendet ist.

Wir haben uns folgendes überlegt: Wer zukünftig einen Ebay-Deal einstellen will, muss immer das Ende der Auktion mit angeben. Läuft die Auktion dann ab, wird der Preis in der Historie als ungültig markiert und der vorherige Preis ist wieder aktuell. Gibt es keinen älteren Preis, verfällt der Deal automatisch. So braucht ihr euch nicht über abgelaufene Preise zu ärgern und wir müssen weniger totgemeldete Deals abarbeiten. ;-)

Ungelöst bleibt damit zunächst das Problem mit wiedereingestellten Artikeln. Gerade Ebay-Shops machen ja Produkte unmittelbar nach Auktionsende zum selben Preis gleich wieder verfügbar, so dass der Deal eigentlich immer noch gültig ist. Nur eben unter einer anderen URL. Diese Thematik gehen wir wahrscheinlich zusammen mit dem Bearbeiten eines Deals an, schließlich bräuchte in solchen Fällen nur die URL aktualisiert zu werden.

Natürlich sind uns eure Vorschläge und Ideen dazu herzlich willkommen.



Bisher keine Kommentare für diesen Beitrag

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.