Also es gibt da dieses geschätzte und ziemlich einflussreiche Nachrichtenmagazin Time, das seit ewigen Zeiten die Person des Jahres kürt. Meist sind das Politiker, die Kriege begonnen oder beendet haben, oder Wissenschaftler, die eine sensationelle Entdeckung gemacht haben.

time-person-of-the-year-2006Nicht so in diesem Jahr.

Denn wichtiger als die Taten einzelner war dem Magazin diesmal die Geschichte von den Communities, in denen viele unbekannte Personen durch ihre Beiträge, ihre gegenseitige Hilfe und ihre Selbstlosigkeit etwas in Bewegung setzten.

Time nennt dies eine Revolution und kommt dabei um das Buzzword “Web 2.0″ nicht herum. Time spricht von einer Explosion der Produktivität und Kreativität und davon, dass es jetzt erst richtig losgeht. Und die Frage, wer das möglich gemacht hat, wird auf dem Cover beantwortet: Du.

Wir können nur zustimmen!

PS: Der eigentliche Gag ist auf dem Foto leider nicht zu sehen: Der Monitor auf dem Cover ist nämlich ein Spiegel. :-)



Bisher keine Kommentare für diesen Beitrag

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.