In den letzten Wochen und Monaten wurde ein Thema in der Blogosphäre immer wieder debattiert: Abmahnungen. Verkäufer bei Ebay, Blogs und viele andere haben bereits mit diesem juristischen Instrument Bekanntschaft gemacht. Letzten Mittwoch erwischte es auch die Social-Commerce-Kollegen von edelight, wie Peter berichtete:

Vorab kann ich nur sagen, dass es im konkreten Fall darum geht, dass einer unserer Nutzer eine Produktempfehlung abgegeben hat und der Produkt-Titel markenrechtlich geschützt ist. Dabei hat der Nutzer allerdings unwissentlich gehandelt, da er seine Empfehlung auf ein Angebot eines bekannten Versandhändlers verlinkte, der ebenfalls unwissentlich den Produkt-Titel nutzte.

Abmahnungen als solche sind natürlich ein wichtiges Mittel der Rechtsverteidigung, das allerdings durch inflationären Gebrauch zwecks Gewinnerzielung verheerende Auswirkungen auf die Diskussionskultur und die Meinungsfreiheit im Internet entwickeln kann. Die Tragweite dieser Problematik ist enorm und betrifft letztlich alle Internetangebote, die auf User-generierten Inhalten wie Bewertungen, Kommentaren und Meinungsaustausch basieren.

Angesichts häufiger und manchmal skurriler Abmahnungen ist es wichtig, dass sich die Betroffenen koordinieren und organisieren und ein Erfahrungsaustausch entsteht. Außerdem ist es unserer Meinung nach wichtig, Abmahnungen nicht einfach nur hinzunehmen, das eigene Leid zu ertragen und auf die nächste Abmahnung zu warten. Für ein einzelnes Start-Up kommt es allerdings einem Kampf gegen Windmühlen gleich, sich allein gegen eine anrollende Abmahnwelle zu stellen.

Deshalb haben wir mit den Verantwortlichen von edelight vereinbart, ein Zeichen zu setzen und gemeinsam ein Stück Rechtssicherheit zu erkämpfen! Wir stehen voll hinter edelight und unterstützen die Jungs, wir stehen in engem Kontakt, tauschen Erfahrungen aus und wollen helfen, die beste Vorgehensweise zu finden. Es darf nicht sein, dass innovative Projekte und junge Start-Ups einfach totgeklagt werden!



4 Kommentare

  • DiTTES.iNFO BLOG am 24.01.2007 um 12:33 Uhr

    Es nimmt kein Ende – Edelight auch von den Abmahnern angeschossen…

    Es ist echt zum kotzen! Es vergeht kaum ein Tag, der ohne rechtliche Streitereien endet. Ein aktueller Fall ist edelight, der “Startup-Stern“.
    Anfang Dezember hat ein Nutzer von edelight das Produkt „Grill-Insel“ empfohlen. Die Empfehl…

  • Ali am 12.02.2012 um 7:08 Uhr

    sagt:As to your iretnnet cafe scenario, you give no rationale for why another person would need to use these cafes

  • Schulterschluss gegen Abmahnungen | shoppingzweinull.de am 10.03.2014 um 19:28 Uhr

    [...] vor ein paar Tagen bei Exciting Commerce zu lesen war, haben sich Dealjäger und eDelight vorgenommen, gemeinsam gegen die Abmahnungen von User Content vorzugehen. Dies kann [...]

  • Hotel Frankfurt Oder am 21.12.2015 um 20:07 Uhr

    excellent points altogether, you simply gained a brand new reader. What would you suggest in regards to your post that you made some days ago? Any positive?

    http://hotels-frankfurt-oder.de/

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.