Die neue Suche verfügt nicht nur über einen Expertenmodus, sondern auch über eine intelligente Vorschlagsfunktion. Wie die aussieht, wisst ihr inzwischen wahrscheinlich schon alle. Jetzt erfahrt ihr auch, was sie so alles draufhat.

Zunächst mal läuft schon während der Sucheingabe im Hintergrund die Volltextsuche, und schlägt auf Basis einer Rechtschreibprüfung naheliegende Suchbegriffe und die Anzahl der jeweiligen Treffer vor. Dabei merkt sich die Suche, ob eine der Alternativen bereits für eine Suche verwendet wurde. Ist das der Fall, wird diese höher priorisiert. Auch die Anzahl der Treffer fließt in die Sortierung ein.

Damit steht der Suchbegriff oben, der die meisten Suchergebnisse bringt und von anderen Nutzern am häufigsten verwendet wurde. Je mehr Suchen ausgeführt werden, umso bessere Vorschläge macht die Suche also.

Vorschlagsmenü-der-Suche

Wie im Screenshot zu sehen: Bei der Eingabe von “sony” werden eine ganze Reihe Vorschläge auf Basis der Volltextsuche gemacht, wie etwa “song” oder “sont”. Da es dazu aber weniger Treffer gibt, stehen diese am Ende der Vorschlagsliste, oben steht “sony”. Da bereits von anderen Nutzern nach “Sony Ericsson” gesucht wurde, wird auch dieser Vorschlag angezeigt.

Übrigens: Sobald ihr in den Expertenmodus wechselt, wird die Vorschlagsfunktion deaktiviert.



Bisher keine Kommentare für diesen Beitrag

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.