Beiträge vom Februar 2007

Gerade haben wir unser neues Belohnungssystem vorgestellt, ruckzuck wird im Forum eifrig diskutiert und auch einige Blogger haben das Thema bereits aufgegriffen.

So schreibt z.B. paulinepauline:

Die besten drei der Monats-Weltrangliste… das ist ein ziemlich harter Job! Dafür muss man bei Dealjaeger einen Monat hart am Ball bleiben und Deals einstellen bzw. abjagen.

Tja, geschenkt gibt’s natürlich nix im Leben! ;-) Aber wo sie Recht hat, hat sie Recht, die Konkurrenz ist inzwischen ganz schön hart und die Luft an der Spitze der Weltrangliste ist dünn geworden. Allerdings kommt es auch auf die Perspektive an: Selbst bei einem Aufwand von 40 Stunden im Monat kommt man da auf einen Stundenlohn, der sich für einen Student sehen lassen kann.

Was vielen unter den Nägeln brennt, ist die Gefahr von Missbrauch und Betrug:

… falsche Produktangaben, falsche Preise, fehlerhafte Deals [...] von immer wieder gleichen Personen

Damit sich niemand das Honorar erschleicht, haben wir im Backoffice einige raffinierte Features eingebaut, auf die selbst Jack Bauer neidisch wäre. Mit denen werden wir Falschspielern schnell auf die Schliche kommen, und wen wir erwischen, kriegt was auf die Ohren! ;-)

Und so stellen wir uns das dann vor:

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

28.02.2007

Money, Money, Money

dealjaegerblog_new.pngMit der neuen Detailseite die wir ab morgen online stellen, führen wir auch erstmals ein Belohnungssystem für unsere Dealjäger ein. Wir können leider nicht mit Cabrios oder Traumreisen dienen, aber wir haben da noch ein paar alte Heizdecken im Keller gefunden immerhin:

Die drei besten Schnäppchenjäger des Monats März erhalten jeweils ein Honorar in Höhe von 400 Euro! Entscheidend ist dabei die Abschlussplatzierung auf unserer Monats-Weltrangliste im März.

Die Belohnung ist vor allem als ein Dankeschön an unsere aktivsten User zu verstehen und gleichzeitig ein erster Testballon, da wir euch in Zukunft noch stärker am Erfolg von Dealjaeger.de partizipieren lassen wollen.

Eure Meinung zu dem Thema ist wie immer im Forum gefragt!

dealjaegerblog_new.pngDie Deals von ausländischen Anbietern, insbesondere eBay-Angebote aus den USA oder Fernost, sind ja bereits seit einigen Wochen ein echtes Reizthema.

Die Probleme liegen dabei auf der Hand: Schwankende Wechselkurse, fehlende Informationen zu Zoll und Steuern sowie Garantie- und Gewährleistungsfragen machen das korrekte Abjagen mit solchen Deals unmöglich und stören nur bei der Schnäppchenjagd.

Aus diesem Grund haben wir uns zu folgender einfachen Lösung entschieden:

  1. Das Einstellen von ausländischen Deals ist erlaubt! Wir basteln dafür ein kleines Logo, ähnlich wie bei den gebrauchten Deals. Der Deal muss dann beim Einstellen als ausländisches Angebot markiert werden. Diese Deals werden zukünftig auch in einer eigenen Kategorie “ausländische Deals” angezeigt.
  2. Das Abjagen mit ausländischen Deals ist aus oben genannten Gründen nicht mehr erlaubt! Ab sofort darf nur noch mit Deals aus Shops mit deutschem Firmensitz gejagt werden.

Bei der Umsetzung sind wir aktuell auf eure Hilfe angewiesen. Wir arbeiten daran, bei Ebay und anderen Seiten bestimmte Daten (z.B. Artikelstandort oder Währung) auszulesen, so dass das Abjagen mit diesen URLs nicht mehr möglich ist.

Diese Automatisierung wird aber etwas Zeit brauchen. In der Zwischenzeit würden wir euch bitten, auf ausländische Angebote zu verzichten und stattdessen die heimische Wirtschaft zu unterstützen! Wink

26.02.2007

Ganz oder gar nicht

Vorweg die gute Nachricht: Die 22 Käufer des TuneCast II aus der heute beendeten Treibjagd kommen zum Zug! Die Jungs von Yagma sind super nett und stehen zu ihrem Angebot. Die schlechte Nachricht: Es wird vorerst keine weiteren Treibjagden mehr geben.

Bei der ersten Treibjagd vor vier Wochen haben wir einfach eine Idee, die wir cool fanden, schnell umgesetzt und gestartet. Wir dachten uns: Mal gucken, wie die Community reagiert und ob wir für das Konzept Shops als Partner gewinnen können. Der große Erfolg der ersten Treibjagd hat uns dann dazu verleitet, die Sache einfach weiterlaufen zu lassen, wird schon klappen. Das war ein Fehler. Wir hätten das Konzept konsequent weiterentwickeln müssen, am besten mit einem täglichen Rhythmus und unter Einbeziehung der Community bei der Auswahl der Produkte. Dafür hatten wir aber schlicht keine Zeit – und haben sie auch jetzt nicht.

Die Arbeit an zentralen, wichtigen Features (Stichwort Editieren, Detailseite) hat oberste Priorität. Wir glauben zwar weiter an die Idee der Treibjagd und haben dazu auch viel Feedback bekommen, es fehlen uns aber im Moment einfach die Ressourcen, das Konzept konsequent voranzubringen. Deshalb haben wir uns schweren Herzens entschieden, vorerst keine weiteren Treibjagden anzubieten. :-(

Wenn unsere ToDo-Liste wieder etwas kürzer ist, packen wir die Treibjagd wieder an und beziehen dann auch eure Ideen und das Feedback mit ein. Bis dahin könnt ihr schon mal Produkte sammeln, wir haben im Forum eine Wunschliste für euch angelegt.

dealjaegerblog_new.pngAls kleines Bonbon zum Wochenende könnt ihr schon mal einen ersten Blick auf die neue Dealjaeger-Detailseite werfen! Wir haben lange gerätselt, getüftelt und geschraubt, bis wir alle Vorschläge und Ideen umgesetzt hatten.

Raus gekommen ist unserer Meinung nach eine sehr übersichtliche Seite, mit DEM neuen Feature überhaupt, der Editierfunktion!

Zukünftig habt ihr die Möglichkeit sowohl Titel, Foto und Beschreibung eines Deals zu editieren (rechte Box in der Mitte “Hier stimmt was nicht?“), als auch die jeweiligen Preise zu bearbeiten. Beim Klick auf “Preis ungültig?” öffnet sich eine Box, in der ihr wählen könnt, ob

  1. der Artikel beim Händler nicht mehr verfügbar ist (ausverkauft, unbekannter Liefertermin etc.)
  2. ein falsches Produkt verlinkt wurde (z.B. Nokia 6320 anstatt Nokia 6320i)
  3. oder der Preis beim Händler sich geändert hat.

Der Clou ist, wenn sich der Preis geändert hat (was ja nicht gerade selten vorkommt ;-) ), könnt ihr einfach den neuen Preis eintragen und speichern. Ungültige Deals und falsche Preise sollten damit hoffentlich der Vergangenheit angehören!

Da durch die neuen Möglichkeiten auch eine größere Verantwortung für alle Dealjaeger entsteht, werden wir in der nächsten Woche die neuen Funktionen Schritt für Schritt erklären und im Forum einen eigenen Thread zur Detailseite anlegen. Wir planen dann, die neue Seite Ende nächster Woche online zu schicken.

*Trommelwirbel* und hier ist das gute Stück!
(Klicken um Originalgröße zu sehen!)

dealjaeger-detailseite.png

21.02.2007

Hochseejagd

140px-helgoland_wappen.pngUnsere Community wächst unaufhaltsam weiter und Dealjaeger dringt dabei Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat erreicht dabei auch die abgelegensten Orte unserer Republik.

Seit neuestem haben wir wohl eine Userin aus Helgoland, Deutschlands am weitesten vom Festland entfernten Nordsee-Insel, an Bord. Ein herzliches Moin Moin!

Zumindest geben Nickname und User-Foto Anlass zur Spekulation ;-)

dealjaegerblog_five.pngNachdem wir gestern die überarbeitete Score-Berechnung online geschickt haben, gab es von unserem Designer Jörn noch eins oben drauf: *Tatatata* Die neuen Weltranglisten sind da!

weltranglisten_final.gif Ab sofort gibt es drei Weltranglisten:

  • Die Monats-Rangliste zeigt die besten Dealjaeger des aktuellen Monats an! (Hier kommt in Kürze auch eine “Hall of Fame” ;-) )
  • Die Durchschnitts-Rangliste zeigt die Aktivsten Dealjaeger an. Der Wert ergibt sich aus dem Score geteilt durch die Tage seit der Anmeldung!

dealjaegerblog_four.pngDie Score-Berechnung wurde im Forum ja fleißig diskutiert. Wir haben eure und unsere Ideen aufgegriffen und eine möglichst gerechte und einfach zu verstehende Punktevergabe entwickelt.

1. Ab sofort gibt es für folgende Aktionen diese Punkte:

  • Neuen Deal einstellen: 3 Punkte
  • Steal the Deal: 6 Punkte + Trefferpunke des gestohlenen Deals
  • Deal abgejagt bekommen: 2 Punkte + 1/2 der aktuellen Trefferpunkte Abzug!
  • Kommentar schreiben: 2 Punkte
  • Kommentar erhalten: 1 Punkt
  • Trefferpunkt erhalten: 1 Punkt
  • Trefferpunkt vergeben: 0 Punkte
  • Einladung verschicken: 10 Punkte (nur wenn der eingeladene Nutzer sich registriert)
  • Deal empfehlen: 0 Punkte

2. Mit der überarbeiteten Detailseite und der neuen Editierfunktion gibt es auch für diese Aktionen Punkte:

  • Aktualisieren der Deal-Daten (Titel, Foto, Beschreibung): 2 Punkte
  • Aktualisieren eines Preises: 2 Punkte
  • Neuen Anbieter (mit höherem Preis) hinzufügen: 1 Punkt
  • Deal aus dem “Dealheim” befreien: 3 Punkte
  • Eine Frage bei “Frag die Dealjäger” beantworten: 2 Punkte
  • Einen Preis für eine Anfrage bei “der menschlichen Preissuche” finden: 3 Punkte

3. Hier ein Beispiel zur Berechnung:

Dealjaeger A stellt einen Deal ein, dafür erhält er 3 Punkte. Auf den Deal werden insgesamt 10 Trefferpunkte vergeben, Dealjaeger A erhält also insgesamt 13 Punkte für diesen Deal.

Jetzt jagt Dealjaeger B den Deal ab. Dafür bekommt er insgesamt 16 Punkte (6 für das Einstellen und die 10 Trefferpunkte des Deals).

Dealjaeger A werden jetzt 7 Punkte abgezogen (2 Punkte für den verlorenen Deal und die Hälfte der 10 Trefferpunkte, also 5). Macht insgesamt 6 Punkte (13 minus 7) für Dealjaeger A.

4. Wem jetzt schon der Kopf raucht…

Das Gute an dieser Berechnung ist, dass alles völlig automatisch passiert und ihr euch um nichts kümmern müsst! :-)

Seit nunmehr vier Tagen befindet sich unser Cheffe Sven jetzt im Düsseldorfer Karneval und langsam machen wir uns etwas Sorgen… Heute erreichte uns nämlich folgende Mail: (Betreff: Schnauzbart)

quote Liebe Freunde!

Um den Gerüchten, es handele sich um ein Haartransplantat von einem Rauhhaardackel vorzubeugen, findet bitte anbei die Beweisfotos: Es ist ein lupenreiner Echthaar-Schnauzbart. Und natürlich stehe ich dazu. Den werde ich jetzt 365 Tage wachsen lassen, um im nächsten Jahr als Heiner Brandt Junior in der Karneval ziehen zu können! In diesem Sinne ein großes HELAU.

GlG Sven 

neues-bild.JPG

P.S.: Die weiteren Fotos können wir hier aufgrund der strengen Jugendschutzgesetze nicht zeigen! :shock:

NACHTRAG:

Auf Grund der vielen Nachfragen, woher unser Cheffe dieses “voll krasse geile Outfit gezogen hat”, haben wir mal bei Sven nachgefragt:

  • Baseball-Cap “Poland” von HAD für 5 Euro im Angebot bei Karstadt Sport in Düsseldorf
  • Plastik-Goldkette No-Name für ‘dreiste’ 4,50 Euro bei Kaufhof in Düsseldorf
  • Optisch korrekte Lexxoo Sonnenbrille für 8,59 Euro netto (!) bei der Metro in Düsseldorf
  • FILA T-Shirt Basic in Gelb für 8,39 Euro netto (!) bei der Metro in Düsseldorf
  • Teer-Away-Hose GNX für 4,69 Euro netto (!) bei der Metro in Düsseldorf
  • Sportanzug (nur die Jacke wurde genutzt :-) ) für 6,82 Euro netto (!) bei der Metro in Düsseldorf

Leider ausschließlich Offline-Deals und teilweise mit begrenzter Verfügbarkeit. Allerdings befand sich nur die Goldkette in der Karnevalsabteilung! ;-)

std1_f8v3080.jpgDiese Woche haben wir in der Treibjagd ein besonderen Leckerbissen für alle iPod-Fans! Mit dem TuneCast II, einem mobilen FM-Sender von BELKIN, lässt sich eine Funkverbindung zwischen eurem iPod, PDA, MP3- CD- oder Kassetten-Player und der Stereoanlage zu Hause oder dem Autoradio herstellen, so dass ihr Musik über UKW senden könnt.

Den TuneCast II einfach in die Kopfhörerbuchse eures Musikgerätes stecken oder an PC oder Laptop anschließen, das Autoradio oder die Stereoanlage auf eine beliebige freie UKW-Frequenz einstellen, und schon könnt ihr die Musik auf eurem iPod hören – ohne Kabel und mit vollem Sound!

Unser Partner Yagma bietet den ersten 50 Käufern das Gerät für 16 Euro (inl. Versand) an. Die Treibjagd beginnt morgen (Dienstag) um 9 Uhr und läuft bis zum nächsten Montag um 15 Uhr. Wie immer gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!