08:02 Uhr: Hamburg HauptbahnhofChris im T-Shirt
Zu unmenschlich früher Zeit trifft sich das Dealjaeger.de-Team. Ausgerüstet mit Kaffee und belegten Brötchen für eine ganze Kompanie besteigen wir das grüne Dealjaeger.de-Mobil und machen uns auf den Weg zur Cebit.

09:45 Uhr: Ankunft Cebit Hannover
Hunderte gelber Wichtel weisen uns den Weg zum hintersten, wahrscheinlich aller-entlegensten Parkplatz der Welt. Christoph gibt alles für die Firma und legt die 17 Kilometer bis zum Eingang bei geschätzten 2 Grad als wandelnder Werbeträger im Dealjager-T-Shirt zurück. Das ist Einsatz! (Oder vielleicht doch nur ein Vorwand für die Krankmeldung?)

10:47 Uhr: Halle 26
Heftige Böen peitschen uns den Regen ins Gesicht. Die Frisur sitzt.

11:15: Robert Basic erklärt das Web2.0
Natürlich kommt er dabei auch am Social-Shopping-Marktführer Dealjaeger.de nicht vorbei. :-) Sven nutzt die Gelegenheit, ein paar Worte zu sagen und werbewirksam das Dealjaeger-T-Shirt vorzuzeigen.

Robert Basic

12:02 Uhr: Ankunft am Future Parc
Die Erwartungen sind gigantisch.

12:04 Uhr: Verlassen des Future Parcs

12:38 Uhr: Keine Hasen am Start
Erschreckendes Zwischenfazit: Leckere Messe-Hostessen scheinen auf der Cebit eine vom Aussterben bedrohte Tierart zu sein. Ständig auf der Pirsch, konnten wir lediglich bei den asiatischen Anbietern eine gewisse Hasenfrequenz feststellen.

Vielleicht haben es die Top-Hasen aber auch nicht nötig, sich mittags von 14jährigen World of Warcraft-Fans die Gratis-Kugelschreiber aus den Händen reißen zu lassen? Hier der Bericht einer Insiderin über das knallharte Auswahlverfahren bei DSDSH (Deutschland sucht die Super-Hostess).

13:00 Uhr: Ein bajuwarischer Alptraum
Unsere kleine Reisegruppe trifft sich zum gemeinsamen Mittagessen. Getreu dem Motto “Fleisch ist mein Gemüse” ist uns irgendwie nach deftigem, wie Haxen oder Steaks… Ein folgenschwerer Fehler!

Denn auf der Suche nach selbigen geraten wir in den Vorhof zur Hölle die Münchener Halle, das größte Messe-Restaurant der Welt mit bayerischem Ambiente! Bereits am Eingang empfangen uns einige rüstige Damen in zu knappen Dirndln, wovon Cheffe sich aber nicht beeindrucken lässt. Zielstrebig steuert er durch das Festzelt, vorbei an Schweinshaxen und Hendl, direkt unter den Balkon der Hauskapelle mit dem pfiffigen Namen “Alpen Joe”. Großartig!

Münchner Halle

Gefangen in diesem bajuwarischen Alptraum, wollen wir gerade unser Schnitzel bestellen, als die “Musik” einsetzt. Angeführt von ihrer Frontfrau, einer Mittvierzigerin in weißem Dirndl und mit feuerrotem Haar, geben die Joes’ auch gleich richtig Vollgas. Die Alte jodelt, dass es einem den Schweiß auf die Stirn treibt und jede halbwegs normale Kommunikation im Keim erstickt wird. Zumindest was die Lautstärke angeht, kann die Truppe es locker mit Slipknot aufnehmen! Bereits nach wenigen Minuten brannten einem die Ohren, dass es eine wahre Freude war.

Nur Sven hat seinen Spaß (aber der kommt ja auch aus Düsseldorf :-) )
Medium: de.sevenload.com
Link: de.sevenload.com

Auch der ausbleibende Applaus stört die Jungs nicht, das scheint sie eher noch anzuspornen! Mit Alphorn und Schuhplattler werden die ganz schweren Geschütze aufgefahren und auch noch die letzten blau-weißen Klischees mobilisiert. Fast taub und nur noch unterbewusst realisieren wir, dass sich auf der gegenüberliegenden Seite des Zeltes bereits eine zweite Blaskapelle formiert, mutmaßlich, um uns den musikalischen Gnadenstoß zu verpassen.

Um nicht komplett dem Wahnsinn zu verfallen und um diesem Mikrokosmos aus Gamsbärten und schlecht sitzenden Dirndln so schnell wie möglich zu entkommen, flüchten wir mit letzter Kraft zurück in die Messehallen.

14:46 Uhr: Begegnung der überraschenden Art
Auch ohne ihren Kühlschrank hat Klaus die Dealjägerin der ersten Stunde erkannt: paulinepauline ist auch auf der Cebit! Eine perfekte Gelegenheit, um über neue Features, Wunschlisten und die Entwicklung der Community zu plaudern.

16:05 Uhr: Abfahrt
Wer ist wieder zu spät am Treffpunkt? Tobi der Tekkie natürlich! Wenigstens hat er keinen neuen Server unter dem Arm… Glücklich und erschöpft macht sich das Team auf die Heimreise ins schöne Hamburg, wo uns laut Autoradio schon die Sturmflut erwartet.



2 Kommentare

  • Sascha am 20.03.2007 um 14:43 Uhr

    Na das freut mich ja, dass Ihr wohlbehalten von der Kugelschreiber-Bonbon-Tüten-Sammler Messe zurückgekommen seid. ;)
    Gruß aus Berlin
    Sascha

  • paulinepauline am 21.03.2007 um 22:03 Uhr

    Dann bin ich ja mal froh, dass ich nicht als Freiwild eingefangen wurde, wenn ihr so sehr auf der Pirsch wart! ;)

    Hab mich jedenfalls sehr gefreut! :)

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.