image_preview.jpg1. Platz: Dataling (13.666 Punkte)
2. Platz: U 96 (10.853 Punkte)
3. Platz: BlumenTante (10.215 Punkte)

Herzlichen Glückwunsch an die drei Gewinner im Monat März! Ihr habt euch echt ins Zeug gelegt und den Gewinn wirklich verdient. Alle Infos zum weiteren Ablauf bekommt ihr heute per E-Mail von uns.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei allen anderen Dealjägern bedanken, die sich seit dem Start auf der Seite engagieren und mithelfen, dass Dealjaeger.de Deutschlands schönster Platz zum shoppen ist!

Ihr seid Spitze! :-)



3 Kommentare

  • BlumenTante am 02.04.2007 um 16:58 Uhr

    Ein großes Danke an euch alle da in HH! :-) Ihr seid auch Spitze! ;-)

  • Dealjaeger.de – Blog » Blog Archive » Blechmedaille am 02.04.2007 um 17:59 Uhr

    [...] Beim Schlussspurt um das 400 Euro Monats-Honorar hatte einer unserer treuesten User mit 9.535 Punkten nur ganz knapp das Nachsehen. [...]

  • Antonio am 12.07.2012 um 5:25 Uhr

    Lieadber Sebastian,danke ffcr Deine schnelle Readakadtion! Ich bin auch aladles anaddere als ein Pop-Theoretiker, und vieladleicht liegt geadnau darin das Kern des Proadblems, das Du vf6ladlig zu recht foradmuadlierst: Kann es das fcberadhaupt geadben (trotz Diadedeadrichadsen, der Spex, Greil Maradcus und wie sie alle heiaddfen), Pop-Theorie? Theorie-Pop? Naadtfcradlich kann man in eiadner Theoadrie, erst recht in der Sysadtemadtheoadrie, fcber Pop spreadchen und nachaddenadken. Aber ist das dann noch Pop? Oder mudf das spieadlende Proadgramm, der beadhagadlich nisadtende Paadraadsit per deadfiadniadtioadnem unadtheoadreadtisch, nichtadreadflekadtieadrend sein/bleiben/operieren, um weiadteradhin als Pop durchadzuadgeadhen? — Meine eiadgene (aber nur durch eiadgene Eradfahadrunadgen und durch eiadgeadnes Heradumadspinadtiadsieadren bzw. eiadgeadnes Hinadhf6adren geadspeiste) Veradmuadtung we4re, dadf Pop beiaddes kann, und wenn er „gut“ ist, soadgar glceihadzeiadtig. Oberadfle4chadliadches, diadrekadtes, schneladles, flukadtuadieadrenaddes, unadreadflekadtieadrenaddes, inadkluaddieadrenaddes „dcberadwe4ladtiadgen“ (> Wahradnehadmung), reiadnes „Opeadrieadren“, wenn es das geadben kf6nnte (> Komadmuadniadkaadtion), woran ich dann auch das „Poadpuadle4re“ des Pop anadschlieaddfen wfcrde — und eben doch die Inadfraadgeadsteladlung, Iroadniadsieadrung, Beadobadachadtung all desadsen (auf eiadner Ebene der 2. Ordadnung geadwisadseradmaaddfen). Woadbei mir klar ist, dadf mein Pop-Begriff daadmit mf6gadliadcheradweise ziemadlich in die Ne4he eiadnes (weiadteradentadwiadckeladten) sysadtemadtheoadreadtiadschen Kunst-Begriffs rfcckt (der den Code schf6n/he4dflich eradsetzt durch eiadnen „Grundadlaadgenadcode“ wie Beobachtetes/Unbeobachtetes). — Oder, nochadmal anadders: Pop tut ffcr mich so (ja: Spiel), als kf6nne es grodfe Geadffchle und uniadveradselle Wahradheiadten noch geadben — und im seladben Moadment deadchifadfriert bzw. deadkonadstruadiert er dieadsen Anadspruch als Grf6addfenadwahn, der sich in Zeiadchen aufadlf6st, die auf Zeiadchen, die auf Zeiadchen veradweiadsen. Beadobadachadtungsadbeadobadachadtunadgen eben. Es ist diese Haltung/Einstellung, die ich — obadschon sie zweiadfeladlos troadckeadner, sprf6adder daadheradkommt als viele (nicht alle!) Popadsongs — auch in der Sysadtemadtheoadrie wieadderadzuaderadkenadnen glaube. Auch sie spielt ein Spiel, und sei es das der Wisadsenadschaft, und lieadfert — liest man geadnau — die fortadlauadfende Dechiffrierung/Dekonstruktion mit.Aber vieladleicht ist Deradrida auch mehr Pop als Luhadmann. Spencer-Brown, um die Einadheit der Unadteradscheiaddung aufadzuadruadfen, ist jeaddenadfalls gar kein Pop ffcr meiadnen Geadschmack. Macht das iradgendadeiadnen Sinn? — Hier in Wien saadgen sie jeaddenadfalls: Bob.Viele Grfcdfe!

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.