Ein in recht euphorischem Ton gehaltener Bericht über Onliner jenseits der 50, ihr Shopping-Verhalten und ihre Begeisterung für das Web 2.0 hat heute unsere Aufmerksamkeit erregt, und das obwohl wir dort nicht erwähnt werden – Schande über dich, Perspektive Mittelstand! ;-)

Jedenfalls heißt es dort:

Qualitäts- und markenbewusst, wissen die über 50-Jährigen die Vorzüge des interaktiven Mitmach-Webs nicht nur zu schätzen, sondern auch als meinungsbildendes Instrument bei Kaufentscheidungen wohl zu nutzen. Immerhin 17,9 Prozent der 50plus-Onliner recherchierten hierfür auch in Weblogs, so die Studie. Auf Marktplatzseiten wie Amazon und Otto genießen den Ergebnissen zufolge Kundenrezensionen besonderes Vertrauen.

So erfreulich (gerade für uns) die Nutzung der Vorzüge des “interaktiven Mitmach-Webs” durch die 50plus-Generation auch wäre, will das doch irgendwie nicht zu unseren Erfahrungen mit der Realität passen. Deshalb übers Wochenende eine kleine Umfrage:

Vielleicht gibt’s ja eine Überraschung? :-)



4 Kommentare

  • business idea am 09.06.2007 um 17:48 Uhr

    Das finde ich nicht richtig! Die Umfrage gilt nicht! Mein Vater ist 70 und surft sehr viel im Internet. Aber mit Blogs weiß er nun wirklich gar nichts anzufangen und surft entsprechend eher bei Amazon, Ebay und auf den Seiten großer Hersteller! Ich finde die Umfrage leitet in die Irre. Man kann vielleicht sagen, wie viele 50jährige surfen übers WE auf meinem Blog!

    viele Grüße

  • BlumenTante am 11.06.2007 um 13:42 Uhr

    Seh das doch nicht so eng business. Hier stimmen halt die ab, die bei Dealjäger unterwegs sind. ;-)

  • business idea am 16.06.2007 um 13:50 Uhr

    Na, bei den Blumen kann ich wohl nicht anders! ,-)! Komm mich doch mal besuchten:
    http://www.traum-pizza.de/
    Würde gerne wissen, was Du von der Seite hälst!

  • Didin am 14.02.2012 um 7:07 Uhr

    BenKomische Jugendschutzma nmaehn hin oder her, mehr Blut macht aus einem mittelm igen Spiel kein gutes.

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.