untitled.bmpSeid dieser Woche können Internethändler ihre Top-Produkte in unserer Preiskontrolle präsentieren und zur Jagd freigeben. Wenn es den Händlern gelingt, drei ihrer fünf Angebote 48 Stunden lang gegen unsere Community zu behaupten, gewinnen sie und werden mit dem Prädikat “Dealjäger-geprüft” prämiert. Dieses Siegel darf der Shop dann öffentlichkeitswirksam auf seiner Homepage promoten und sich so aus der Masse hervorheben.

Mit diesem spielerischen Ansatz wollen wir die Shops in Deutschland noch stärker einbeziehen und ihnen völlig kostenlos die Möglichkeit geben, ihre besten Produkte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

preiskontrolle1.pngUnser erster Kandidat ist die deutsche Woot!-Seite Preisbock. Die Jungs aus Jena sind tatsächlich so verrückt und treten ab heute mit ihren fünf Produkten gegen euch an! Wir konnten es ihnen einfach nicht ausreden. :-)
Also… Auf die Preise, fertig, los!



9 Kommentare

  • BlumenTante am 17.07.2007 um 16:14 Uhr

    Find ich toll! Preisbock, bzw. die Preise von Preisbock, scheinen auch beinahe unschlagbar zu sein – da bestehen gute Chancen die Auszeichnung zu erhalten wie es aussieht. *g*

  • IndyJones am 17.07.2007 um 16:20 Uhr

    Die Preisböcke haben ja ein paar ganz gute Deals eingestellt. Die sind auf jeden Fall recht schwer zu unterbieten.

    Besonders gut gefällt mir das “Anti-Epo-Kit” für angehende Radfahrer! :-)

  • ck2003 am 18.07.2007 um 9:58 Uhr

    Ich will den Jungs sicher keine schlechten Absichten unterstellen, aber wenn es sich nur um 5 Produkte handelt, die man sich selbst aussuchen kann, muss man auch bedenken, dass manche Anbieter auf den bösen Gedanken kommen könnten, dass Sie bei den 5 einfach mal knapper kalkulieren, um den günstigsten Preis zu haben …

  • rkabln am 18.07.2007 um 13:37 Uhr

    Darum gehts doch :-)

  • ck2003 am 18.07.2007 um 15:25 Uhr

    Naja, das würde ich so nicht sagen. Sie bekommen doch dann den schicken Siegel zum einbinden. Geht ja nicht darum, dass sie nur heute günstig sind, sondern immer.

  • rkabln am 19.07.2007 um 10:27 Uhr

    Wie will man denn anhand von fünf Produkten überprüfen ob ein Laden _immer_ günstig ist???

  • Dealjaeger.de – Blog » Blog Archive » Der Preisbock gewinnt! am 19.07.2007 um 15:58 Uhr

    [...] Die Preisböcke haben es tatsächlich gewagt sich durch unser Stahlbad unsere Preiskontrolle zu kämpfen. Mit Erfolg: Alle fünf ihrer Angebote konnten im Preis nicht unterboten werden. Herzlichen Glückwunsch, damit seid ihr jetzt officially pimped… äh Dealjäger-geprüft! [...]

  • ck2003 am 20.07.2007 um 11:13 Uhr

    Gegenfrage. Was soll die Aktion dann aussagen? Der Shop hat es geschafft 3-5 Produkte günstig anzubieten? Aber sie dürfen danach ja mit “Dealjager geprüft” promoten, was für jeden User als allgemeine Aussage über den Shop verstanden werden muss und eine gewisse Vertrauensbasis für den Shop schafft, wenn man Dealjaeger.de vertraut.

  • rkab am 20.07.2007 um 20:57 Uhr

    Die Aktion sagt aus, dass der Shop kostenlose Promotion auf der Startseite von Dealjäger bekommt, und Dealjäger über die vergebene Ehrennadel in Gold.. ähh.. nein, über das Siegel “Dealjäger geprüft” neue potentielle Nutzer über den jeweiligen Shop erreicht, die Dealjäger bisher noch nicht kennen.

    Es wird nie einen Shop geben, der immer alle geführten Artikel zum günstigsten Preis anbietet. Gerade _das_ ist doch die Existenzberechtigung für Dealjäger!

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.