ministry-of-football1.jpg

Wenn jemand mit Herzblut eine Sache angeht und es sich dabei noch um Fußball dreht, müssen wir einfach das Projekt im Blog vorstellen: Die Jungs von Ministry of Football haben eine dermaßen coole Story, dass man sie einfach mögen muss.

Wir, 2 Sandkastenfreunde aus Stuttgart, hatten schon immer einen Faible für Fussball, Trikots, Abzeichen, Wappen und Materialien und wollten am liebsten alle stylischen fussballaffinen internationalen Leute dieser Welt schicker, origineller, stolzer einkleiden. Da man uns aber bei adidas nicht ran ließ, erfanden wir unsere eigenen Fußballvereine nebst deren individuellen CharakterGeschichten dazu. So entstanden dann Vereine wie zum Beispiel ‘Fowadi Kifaru` (suaeli: Attacke ihr Nashörner), einem Vertreter des afrikanischen Fußballs oder ‘Atletico Calamares’, die sich aus einem Haufen sog. ‘Gestrandeter’ zusammenwürfelt, oder die Wundervollbringer vom Bolzplatz, die ‘Bolts Place Wonderers’.

Wieso wir euch das sagen? Darum!



Bisher keine Kommentare für diesen Beitrag

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.