Online shoppen ist in. Die Zahl der Online-Shoppenden wächst ständig, die Umsätze steigen trotz der drohenden Pleitewelle im stationären Offline-Handel und glaubt man emarketer.com, steht besonders dem social commerce eine große Zukunft bevor.

In Deutschland wurden laut Bundesverband des deutschen Versandhandel im vergangenen Jahr 16,8 Milliarden Euro für Waren und Dienstleistungen im Internet ausgegeben. Ganz oben auf der Liste: Textilien, Elektronik, Medien aller Art sowie Flug- bzw. Bahntickets.

Spitzenreiter beim Onlinehandel sind Versender, die ihre Waren per Katalog und Internet anbieten mit 4,2 Mrd. € Jahresumsatz. An zweiter und dritter Stelle folgen Ebay-Powerseller (2,5 Mrd. €) und die reinen Internetanbieter (2,4 Mrd. €).

karton.jpgWas bringt die Zukunft?
Der Online-Handel steht vor der großen Chance, sich mit innovativen Konzepten gegen die überholten Konzepte der Einzelhändler durchzusetzen und weiter kontinuierlich Marktanteile zu gewinnen. In wenigen Jahren wird damit gerechnet, dass 10% des Warenhandels online abgewickelt werden…



Bisher keine Kommentare für diesen Beitrag

Eigenen Kommentar verfassen

Geben Sie hier Ihren Kommentar zu diesem Beitrag ein und füllen Sie dabei bitte alle Felder aus. Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht öffentlich angezeigt.