Beiträge vom Mai 2008

30.05.2008

Stop…

Der öffentliche Raum ist voller interessanter und architektonisch aufregender Gebäude.

Bushaltestellen gehörten bislang nicht dazu. Deren Bauweise rangierte irgendwo zwischen Platte-light und offenem Gewächshaus.

Die Fotos beweisen, dass man auf Besserung hoffen darf:

bushaltestellen.jpg

meatwater.jpgWasser gibt es in allen möglichen Formen und Geschmacksrichtungen, wobei Gurkenwasser wohl mit Abstand am ekligsten ist. Oder doch Wurstwasser?

Unser Favorit: Wasser mit Fleischgeschmack.

Zu bekommen bei dinnerinabottle.com, die gleichzeitig auch noch behaupten, mit dem Inhalt einer ihrer Flaschen ein komplettes Mahl ersetzen zu können.

Wer also auf Fish’n Chips, Ungarischen Gulasch, Boef Stroganof oder Pekingente steht und nicht mehr gut kauen kann, sollte sich bei Meatwater umsehen.

Wir werden uns gleich einflüssiges Wiener Schnitzel bestellen… ;-)

waschmaschine.jpg

Neulich beim Saufen Bummel durch Sankt Pauli entdeckt und sofort verliebt: Der Neue heißt Lockengelöt.

Hinter dem Namen verbirgt sich ein Laden irgendwo zwischen Sternschanze, Millerntor und Reeperbahn, in dem man richtg schöne Gegenstände zum Kaufen und nachbauen finden kann.

star-wars.jpgStar Wars-Fans werden bald in der Lage sein, ein oder zwei Fische mit einer Angel, die wie ein Laserschwert aussieht, zu ködern, um anschließend sie anschließend mit einem Darth-Vader-Netz an Land zu ziehen.

Passend zum Equipment gibt es eine Gerätebox mit Star Wars-Motiven. Was bislang allerdings fehlt, sind Angaben zu Preis und Lieferdatum.

Aber wenn die Macht mit uns ist, werden die Artikel schon bald auch in deutschen Läden verstauben…

26.05.2008

123456…

passwort.jpg Passwörter sind eine difizile Angelegenheit. Durch sie werden vertrauliche Daten, wie Bankverbindung, E-Mail-Verkehr oder der Zugang zum persönlichen Account geschützt. Deshalb sollten sie sicher, einprägsam und auf keinen Fall zu kurz sein.

T-Online hat in einer Studie die häufigsten Passwörter der Deutschen erfragt und eine Top-5-Liste veröffentlicht.

Ganz oben auf der Liste die Kombination 123456. Knapp dahinter die Buchstabenkombination f*cken – natürlich unzensiert. Platz drei erreicht passwort, gefolgt von schatz und baby.

Wer vergesslich ist, aber auf sichere Passwörter nicht verzichten möchte, dem helfen kleine Tools, wie KeePass, die dafür sorgen, im Kennwortdschungel nicht den Überblick zu verlieren.

* Bei Dealjaeger.de lässt sich so eine Statistik nicht erstellen. In unserer Datenbank werden alle Passwörter verschlüsselt, so dass wir von der Redaktion das entsprechende Kennwort nicht einsehen können.

23.05.2008

Pimp your bike…

schlangenschloss.jpgIn Deutschland verschwinden jedes Jahr 370.000 Fahrräder, die meist nicht oder nur lieblos mit Schlössern gesichert werden. Bislang war die beste Diebstahlsicherung sein Bike so alt wie möglich aussehen zu lassen, damit der Dieb zuerst zum Rad des Nachbarn greift.

Nun ist der Trend gegenläufig – man “pimpt” sein Fahrrad so, dass es nicht mehr gestohlen werden kann – schließlich fällt man damit überall auf.

Erste Zubehörhersteller haben sich schon auf diesen Trend eingestellt, wie das Fahrradschloss in Schlangenoptik zeigt.

Wer so etwas kauft? Z.B. unser Cheftechniker, der mit diesem Fahrrad zur Arbeit kommt :-D

grobi.jpg

indy.jpg

Unser Alter Ego Indiana Jones ist zurück.

Im Neuesten Streifen “Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels” entdeckt er eine geheimnisvolle Kiste, in der ein 1947 über Rosswell abgestürzter Auserirdischer liegt.
In der Folge gelangt er auf der Suche nach dem Geheimnis des Lebens über Europa in den Peruanischen Regenwald, wo er auf einen verschollenen geglaubten Professor trifft…

Genau so sperrig wie der Titel ist auch der Streifen selbst. Nicht dass er es nicht mehr drauf hätte – Indy schwingt wie eh und je die Peitsche, ballert sich durch ausweglose Sitationen und jagt verlorengeglaubte Schätze. Doch wie schon zuvor die Kollegen Rambo oder John McClane ist unser Held alt geworden und es überkommt einen beim Zuschauen ab und an das Gefühl, die Szene schon einmal gesehen zu haben.

Was den Film sehenswert macht, ist die darin enthaltene Ironie. Während des gesamten Filmes werden heitere Bezüge zu den vorangegangenen Indy-Abenteuern hergestellt, die Dialoge sind bisweilen witzig und reichen fast an die Lässigkeit des Vorgängers “Indiana Jones und der letzte Kreuzzug” heran.

Fazit: Wir sollten mal wieder einen Redaktionsausflug machen – Indy bietet solides und unterhaltsames Hollywood-Actionkino für alle…

21.05.2008

Massen-Kick…

kicker.jpg

Nachdem unser Praktikant beim redaktionsinternen Bundesliga-Tippspiel alle nass gemacht hat, wird es Zeit für eine Revanche.

Und da die Wahrheit bekanntlich auf dem Platz liegt, muss ein Kickertisch für die finale Rache her.
Da trifft es sich gut, dass wir gerade erst umgezogen sind. Im neuen Büro stehen noch einige Räume leer, die sinnvoll gefüllt werden müssen und da bietet sich der Kickertisch von Airworks geradezu für ein schnelles 11 gegen 1 an…

20.05.2008

Spooner

loeffelwaage.pngNeues aus der Rubrik: Wieso bin ich noch nie auf diese Idee gekommen?

Oft kommt es in der Küche auf das exakte Gewicht an: 50 Gramm Balsamico, 2 Gramm Safran oder die Messerspitze Curry. Aber wie wie misst man das?

Bei proidee.co.uk gibt’s die Lösung: Die Nahrungsmittel müssen einfach auf den Löffel geben werden und werden dann automatisch gemessen. Die Skala reicht von 0,1 bis 300 Gramm, nur in die Spülmaschine darf das gute Stück nicht.

19.05.2008

Bewegung, Jungs…

sport.jpg

Sport in den eigenen vier Wänden spielt sich meist vor dem Fernseher ab. Logisch – wer will schon ein klobiges Laufband oder ein Fitnessrad in der Wohnung stehen haben.

Dass Sportgeräte nicht wie Hamsterlaufräder aussehen müssen, beweisen die Schweizer Designer von postfossil.ch. Die Klimmzuganlage kann auch als Kleiderstange dienen, in der Bank versteckt man die Sportschuhe und die Matte macht auch als Teppichersatz eine gute Figur.

Schade nur, dass es die Möbel noch nicht zu kaufen gibt – der Absatzmarkt ist mit Sicherheit riesig